Ausbildung Technischer Wertpapieranalyst

Ausbildungsgang Technischer Wertpapieranalyst (Charttechnik) – 7-teilige, interaktive Online-Seminarreihe

Sie interessieren sich für die Börse und das Trading und wollen selbst unabhängige Analysen und Einschätzungen für die Finanzmärkte erstellen? Mit unserem 7-teiligen Ausbildungsgang zum Technischen Wertpapieranalysten bieten wir Ihnen die einmalige Möglichkeit dazu.

Um auch Berufstätigen die Möglichkeit zur Live-Teilnahme zu ermöglichen, finden die Webinare immer am Donnerstagabend ab 20.30 Uhr statt. Alle Inhalte werden aufgezeichnet und den Teilnehmern zur Verfügung gestellt, sodass Sie auch zu anderen Zeiten lernen und nacharbeiten können.

Teil 1 findet am 24. Juli 2014 statt – Teil 2 findet am 21. August 2014 statt. Weiter findet je eine Veranstaltung in den Folgemonaten statt.

Leitung: Die Durchführung des Lehrgangs leitet Christian Stern, bekannt durch seine mehr als zehnjährige Analyseerfahrung (u.a. TRADERS´ Magazine, GodmodeTrader.de, UBS Schweiz, HypoVereinsbank, Direktanalage.at u.v.m.).

Teilnahmevoraussetzungen: Keine für Teil 1. Für die Folgeveranstaltungen ist die Teilnahme am Vorgängermodul verpflichtend. Sie müssen nicht zwingend an den Live-Veranstaltungen teilnehmen.

Buchung:

  • Buchung einzelner Module ab 49,00 Euro – derzeit ist die Buchung von Teil 1 und Teil 2 möglich.

Inhalte:

Ausbildung Technischer Wertpapieranalyst (Charttechnik) – Teil 1 (Preis 49,00 Euro; Live-Termin 24. Juli 2014 ab 20.30 Uhr inkl. Aufzeichnung)

1.1 Was ist Technische Analyse oder Charttechnik?

1.2 Was ist Fundamentalanalyse?

1.3 Die Geschichte der Technischen Analyse

1.4 Warum macht Charttechnik Sinn?

1.5 Literaturempfehlungen

1.6 Vorteile – Was bringt mir die Charttechnik?

1.7 Nachteile – Was kann die Charttechnik nicht?

1.8 Die richtige Software – Qualität und Preisleistung

1.9 Der Chart in seiner Grundform – Preis- und Zeitachse

1.10 Der Chart in seiner Grundform – Logarithmisch oder linear?

1.11 Der Kurs oder Preis

1.12 Kursveränderungen

1.13 Kurs- und Preisbildung im Börsenhandel

1.14 Der Spread – BID und ASK – Geld- und Briefkurs – An- und Verkaufskurs

1.15 Darstellungsformen der Kurse: Kerzen, Linien & Co.

1.16 Darstellungsformen der Zeit: Perioden und Historie

1.17 Der richtige Basiswert – Kennung und Kürzel von Aktien & Co.

1.18 Der richtige Handelsplatz – Auswahl der Börse

Ausbildung Technischer Wertpapieranalyst (Charttechnik) – Teil 2 (Preis 49,00 Euro; Live-Termin 21. August 2014 ab 20.30 Uhr inkl. Aufzeichnung)

2.1 Die Marktteilnehmer – Gruppen

2.2 Die Marktteilnehmer – Kapitalfluss und Anlagehorizont

2.3 Kombination der Zeiteinheiten – Blick vom Feldherrenhügel

2.4 Kombination der Zeiteinheiten – Zoom ins Einzelgefecht

2.5 Relevanz der Schlusskurse – Signal oder Fehlsignal?

2.6 Tageslinien

2.7 Trendlehre – Warum entstehen Trends?

2.8 Trendlehre – Gibt es immer Trends?

2.9 Trendlehre – Der Aufwärtstrend

2.10 Trendlehre – Der Abwärtstrend

2.11 Trendlehre – Der Seitwärtstrend/trendlose Phasen

2.12 Trendlehre – Wechselspiel zwischen Bewegung und Korrektur

2.13 Trendlehre – Bewegungsphase (Progression)

2.14 Trendlehre – Korrekturphase (Regression)

2.15 Markttechnik – Grundlagen

2.16 Markttechnik – Zählung im Aufwärtstrend

2.17 Markttechnik – Zählung im Abwärtstrend

2.18 Markttechnik – Trendbruch

2.19 Markttechnik – Trendwechsel

Ausbildung Technischer Wertpapieranalyst (Charttechnik) – Teil 3 (Preis 49,00 Euro; Live-Termin September 2014 inkl. Aufzeichnung)

3.1 Klassische Charttechnik – Widerstand

3.2 Klassische Charttechnik – Unterstützung

3.3 Klassische Charttechnik – Trendlinien

3.4 Klassische Charttechnik – Trendkanal

3.5 Klassische Charttechnik – Trendbruch

3.6 Klassische Charttechnik – Ausbrüche

3.7 Klassische Charttechnik – Fehlausbrüche

3.8 Klassische Charttechnik – Kombination klassischer Methoden

3.9 Kerzenmuster – Grundlagen

3.10 Chartmuster- und Formationen – Grundlagen

3.11 Chartmuster- und Formationen – Schulter-Kopf-Schulter (SKS)

3.12 Chartmuster- und Formationen – Dreiecke

3.13 Chartmuster- und Formationen – Flaggen

3.14 Chartmuster- und Formationen – Doppeltop und Doppelboden

3.15 Spannen (Ranges)

3.16 Einfache Kurszielbestimmung

3.17 Kurslücken (Gaps)

3.18 Kurslücken zur Markteröffnung (Opening-Gaps)

Ausbildung Technischer Wertpapieranalyst (Charttechnik) – Teil 4 (Preis 69,00 Euro; Live-Termin Oktober 2014 inkl. Aufzeichnung)

4.1 Die gleitenden Durchschnitte: klassische (Trend-)Filter

4.2 Warum funktionieren die gleitenden Durchschnitte?

4.3 Die gleitenden Durchschnitte: SMA

4.4 Die gleitenden Durchschnitte: EMA

4.5 Die gleitenden Durchschnitte: Bündel und Kombinationen

4.6 Die gleitenden Durchschnitte: Death Cross und Golden Cross

4.7 Trenduntersuchung – die richtigen Grundeinstellungen

4.8 Trenduntersuchung – Richtung

4.9 Trenduntersuchung – Verfassung

4.10 Trenduntersuchung – Intensität

4.11 Trenduntersuchung – Volatilität

4.12 Handelsvolumen: klassische Darstellung

4.13 Handelsvolumen: klassische Deutung

4.14 Volumen: das Marktprofil – Grundlagen

4.15 Volumen: das Marktprofil – Funktion

4.16 Volumen: das Marktprofil – Voraussetzungen

4.17 Volumen: das Marktprofil – Effizienzlevel

4.18 Volumen: das Marktprofil – Lücken

4.19 Volumen: das Marktprofil – Probleme

Ausbildung Technischer Wertpapieranalyst (Charttechnik) – Teil 5 (Preis 69,00 Euro; Live-Termin November 2014 inkl. Aufzeichnung)

5.1 Fibonacci – Der goldene Schnitt (Grundlagen)

5.2 Fibonacci – Standardeinstellungen

5.3 Fibonacci – Fraktalerkennung

5.4 Fibonacci – Preis-Retracements im Aufwärtstrend

5.5 Fibonacci – Preis-Retracements im Abwärtstrend

5.6 Fibonacci – Preis-Extension und Projektion

5.7 Fibonacci – Zeitprojektionen

5.8 Fibonacci – Preis-Zeit-Kombination – Matrix

5.9 Fibonacci – Professionelle Anwendung (Kombination)

5.10 Elliot-Wellen-Theorie – Grundlagen

5.11 Impulse und Impulskerzen

5.12 Indikatoren – Warum dem Preis hinterhereilen?

Ausbildung Technischer Wertpapieranalyst (Charttechnik) – Teil 6 (Preis 89,00 Euro; Live-Termin Anfang Dezember 2014 inkl. Aufzeichnung)

6.1 Professionelle Charttechnik – Clusteranalyse – die Kombination technischer Methoden

6.2 Professionelle Charttechnik – die Kombination mit der Statistik

6.3 Professionelle Charttechnik – Fundamental- und Chartanalyse in Kombination?

Ausbildung Technischer Wertpapieranalyst (Charttechnik) – Teil 7 Individuelle Übungen (Preis 49,00 Euro; Live-Termin Ende Dezember 2014 inkl. Aufzeichnung)

Zur Buchung.